Ihre Rufnummer für Behördenfragen – hessenweit

In Hessen sind Kreise, Städte und Gemeinden mit ca. 2,5 Mio. Einwohnern aktive Verbundteilnehmer der Behördenrufnummer 115.

 

Darüber hinaus ist die 115 seit 2013 landesweit erreichbar und erteilt Auskünfte über Leistungen des Bundes und des Landes sowie der teilnehmenden Kommunen. Es wird angestrebt, dass bis 2019 Kommunen mit mindestens 3,5 Mio. Einwohnern dem Verbund der 115 angehören.

 

Mit der Behördennummer 115 haben Bürgerinnen und Bürger, aber auch Wirtschaft und Verwaltung einen direkten Draht zu den Behörden in Deutschland – unabhängig davon, welche Ebene betroffen ist. Die 115 ist DER Kundenservice der öffentlichen Verwaltung. Hinter der 115 steht ein umfassendes Wissensmanagementsystem. Die an der 115 teilnehmenden Kommunen, Landes- und Bundesbehörden stellen hier Informationen zu den am häufigsten gefragten Leistungen ein.

 

Die einheitliche Behördenrufnummer 115 spart Zeit, ist unkompliziert und zuverlässig. Die aufwändige Suche nach Zuständigkeiten und einzelnen Telefonnummern entfällt. Die meisten Anfragen können sofort beantwortet werden, so dass sich der Anrufer mit demselben Anliegen nicht ein zweites Mal an die Verwaltung wenden muss. Unnötige Behördengänge können somit vermieden werden. Zudem muss sich der Anrufer um nichts mehr kümmern, wenn keine direkte telefonische Auskunft gegeben werden kann: Eine Rückmeldung ist garantiert. Der Service ist zudem kostengünstig: Die 115 ist in der Regel zum Festnetztarif erreichbar und in vielen Flatrates enthalten.

Haben Sie noch Fragen zu diesem Thema?
Ihre Ansprechpartnerin in Hessen
 
Frau Stefanie Schmidt
Abteilung E-Government und Verwaltungsinformatik
Referat IT-Organisation, Einführungs- und Akzeptanzmanagement
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Friedrich-Ebert-Allee 12
65185 Wiesbaden

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.