Das Land Hessen auf der weltgrößten IKT-Messe

Die hessische Landesverwaltung präsentiert sich in diesem Jahr zum 13. Mal auf der CeBIT, der weltgrößten Messe für Informations- und Kommunikationstechnologie in Hannover.

CeBIT 2016 Artikelbild - HMdF-Ankündigung.jpg

CeBIT 2016 Discover d!conomy - Deutsche Messe AG NR
CeBIT 2016 Discover d!conomy

Top-Thema der Messe heißt wie im Vorjahr „d!conomy“ - laut Deutscher Messe beschreibt das Kunstwort „nicht weniger als die weitreichende Revolution durch digitale Transformation. Sie erfasst nahezu sämtliche Lebens-und Arbeitsbereiche in unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Das Internet der Dinge und die umfassende Vernetzung treiben täglich die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, Verfahren und Produkte voran. Big Data und Cloud Computing, Smart Services, SocialBusiness, Data Security und anderes mehr...“.

Der Ausstellungsbereich des Öffentlichen Sektors, der so genannte Public Sector Parc, ist in diesem Jahr wieder in der Halle 7 zu finden. Unter Federführung des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport/ Stabsstelle CIO zeigt die Landesverwaltung - gemeinsam mit Partnern aus der Industrie - wieder interessante Projekte aus den Bereichen E-Government und Verwaltungsmodernisierung. Auf dem Stand D40 vertreten sind unter anderem die Themen eJustice und Föderiertes Identitätsmanagement, der "HessenPC 3.0", das modernisierte Landesplanungsportal und die Weiterentwicklungen des Online-Beteiligungsverfahrens, digitale Serviceleistungen der öffentlichen Verwaltung und kommunale IT-Services.

Dabei bildet der hessische Messestand zusammen mit den anderen Ländernständen und - zum dritten Mal vertreten - dem IT-Planungsrat den Bereich „Government for You“. Hochkarätige Redner aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft informieren in der „Arena IT-Planungsrat“ (Stand B42) in zahlreichen Vorträgen und Diskussionen über Trends und Innovationen, Risiken und Chancen aktueller IT-Entwicklung im öffentlichen Sektor. Jedes Bundesland und das Bundesministerium des Innern sind mit zwei Projekten am Gemeinschaftsstand des zentralen Gremiums für die föderale Zusammenarbeit in der Informationstechnik in Deutschland vertreten.